Donnerstag, 22 November 2012 13:31

Studie: Skifahrer und Tourengeher verschätzen sich beim Lawinenrisiko

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Lawinenrisiko wird von Skifahrern und Tourengehern häufig falsch eingeschätzt

Studie zeigt hohe Fehleinschätzungen und Risikobereitschaft

22.11.2012, Wien, Österreich: Einer Studie der Johannes Kepler Universität in Linz (JKU) und der Universität für Bodenkultur (Boku) Wien zufolge, schätzen 40% der Befragten die Lawinensituation falsch ein und zeigten eine hohe Risikobereitschaft.

 

Die zweijährige Studie ließ die 1466 Befragten die Gefahrenlage verschiedener Berghänge einschätzen und verglich diese mit den offiziellen Lawinenwarnmethoden und drei in Österreich verwendeten Risikomanagement-Konzeptionen zur Einschätzung von Lawinenrisiken.

Ergab der Vergleich der Einschätzungen des Lawinenrisikos mit der objektiven Gefahrenlage bereits eine 40%tige Abweichung, konnte der Vergleich mit den hinzugezogenen Risikomanagement-Konzepten viel Übereinstimmung aufweisen. Die meiste Übereinstimmung in den Einschätzungen der Teilnehmer und den Konzepten lag mit 72% bei dem Verfahren "Lawinenscout". Bei 66% mit der "Reduktionsmethode" und bei 60% mit dem "Stop-or-Go" Verfahren.

 

Im Umkehrschluss hieße dies aber, so die Wissenschaftlerin Elisabeth Adler vom Institut für Statistik, dass viele extrem gefährliche Hänge fahren würden. Besonders bei Hängen von 40 Grad, nassem Schnee und Lawinenwarnstufe 4.

 

Alle drei hinzugezogenen Vergleichs-Konzepte (stop-or-go, Lawinenscout, Reduktionsmethode) versuchen die Lawinenrisiken und deren Einschätzung auf einen für den Skifahrer und Tourengeher auf ein einfach zu interpretierendes Ergebnis zu reduzieren. Risikobewertungen- und Einschätzungen von Lawinengefahr in Hängen sind hoch komplex und erfordern ein umfangreiches Wissen über die einzelnen Faktoren, die zu einer Lawinengefahr führen. Diese Methoden sollen dem Skifahrer und Tourengeher in einfachster Form eine Entscheidung ermöglichen. Diese Einschätzungssysteme sind damit aber fehlerbehaftet, da eine Vielzahl von Faktoren entweder doch der eigenen Gewichtung oder der eigenen Interpretation überlassen bleiben.

 

Gerade, wenn die Lawinengefahr im mittleren Bereich liegt, ist das Risiko für Fehleischätzungen generell groß.

 

Die Einschätzungssysteme für die Lawinengefahr einzelner Hänge sind dabei weniger oder mehr restriktiv. Dieses kann in beiden Fällen zu Fehleinschätzungen führen.

 

Besonders bemerkenswert ist die aus der Untersuchung festgestellte hohe Risikobereitschaft von "erfahrenen" Wintersportlern, Skilehrern und Bergführern. Sogar Personen, die bereits von einer Lawine verschüttet worden wären, zeigten sich risikobereit.

 

"Damit zeigt unsere Untersuchung, dass noch viel Bewusstseinsbildung nötig ist", so Elisabeth Adler von der Johannes Kepler Universität.

Gelesen 1667 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 13 März 2013 18:01
Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

  • ISehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Zum Sportklettern der Halbautomat....

  • IDer Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelrid - speziell für Kinder. Ein richtiger Klettergurt, wie der für Erw...

  • IReverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. Noch leichter als der No.3.  Noch stylischer und mit den beiden bew...

  • IEleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wahnsinnigen Bruchwerten von 11 KN offen und quer. Ideal für den Standpl...

  • IGut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Classic EVO von AustriAlpin. Ein Dauerbrenner auf dem Markt der Kletterhar...

  • Sehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Z

  • Der Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelr

  • Reverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. No

  • Eleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wah

  • Gut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Clas

Copyright ©2010-2019 by climbland. Alle Rechte vorbehalten. Climbland ist eine eingetragene und geschützte Marke.