Montag, 29 Oktober 2012 14:59

Greenpeace Studie zu Schadstoffen in Outdoor-Kleidung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Greenpeace Studie zu Schadstoffen in Outdoor-Kleidung

Gezielte Untersuchung auf perfluorierte Verbindungen (PFC) in Membranen und Beschichtungen

29.10.2012, Hamburg: Greenpeace hat im Report „Chemie für jedes Wetter“ die Ergebnisse ihrer Untersuchungen zur Schadstoffbelastung von Outdoor Bekleidung veröffentlicht. 14 Produkte, vor allem Jacken von verschiedenen Outdoor-Herstellern, wurden hauptsächlich in Hinsicht auf perfluorierte chemische Verbindungen (PFC) und deren Folgeprodukte untersucht.


Untersucht wurde wasserdichte und atmungsaktive Outdoor-Kleidung der Firmen Zimtstern/Greenpeace, Jack Wolfskin, Vaude, North Face, Mountain Equipment, Marmot, Fjällräven, Patagonia, Adidas, Northland, Seven Summits, Mammut und Kaikkialla. Im Ergebnis waren in allen getesteten Produkten PFC Verbindungen nachweisbar, sei es als Verunreinigung, als Folge des Herstellungsprozesses, als Bestandteil der Membranen oder in den Beschichtungen.


Auch Produkte, die ausdrücklich PFC frei sein sollten, enthielten nachweisbare Mengen dieser Verbindungen. So auch die greenpeaceeigene Jacke. Greenpeace erklärt sich dies  dadurch, dass durch die Persistenz (Stabilität) der PFC  Verbindungen eine saubere Produktion in der gegenwärtigen Produktionspraxis kaum noch zu realisieren sei.


PFC sind chemische Verbindungen, die in der Natur nicht vorkommen, aber seit über 50 Jahren von der Chemie Industrie erzeugt werden. Diese perfluorierten Stoffe zeichnen sich dadurch aus, dass in Kohlenstoffketten die Wasserstoffatome durch Fluor ersetzt sind. Die Folge sind extrem stabile Bindungen, die fett-, wasserabweisend und atmungsaktiv sind. Ein Problem einiger Vertreter der PFC sei, dass sie bioakkumulierend seien, sich also in Lebensmitteln, Menschen und Tieren anreichern würden. Laut Greenpeace sind weltweit auch in entlegenen Gebieten, wie der Arktis, PFC Verbindungen in Organismen nachgewiesen worden.


Ob und wie viel PFC in atmungsaktiven und wasserabweisenden Outdoor Produkten steckt, ist bisher kaum untersucht worden. Die Verwendung von PFC-Verbindungen stehe laut Greenpeace im Widerspruch zu dem gerne gepflegten Image der die Umwelt schützenden Nachhaltigkeit von Outdoor Herstellern.


Geht eine direkte Gefahr von Outdoor Bekleidung mit signifikanter PFC Belastung aus?


Laut Greenpeace ist eine direkte Aufnahme von PFC über die Haut beim Tragen von Outdoor Produkten, die solche Verbindungen beinhalten, nicht nachgewiesen. Eine Aufnahme von PFC würde hauptsächlich in Folge des durch Herstellung, Wäsche und Entsorgung der Produkte entstehenden verunreinigten Wassers und der daraus folgenden Kontamination der Umwelt erfolgen.


Die Outdoor Industrie sieht die Gefahr der PFC Verbindungen und hat sich in einer Erklärung vom 20.09.2012 im Rahmen der Fachgruppe Outdoor (FGO) im Bundesverband der Deutschen Sportartikel Industrie (BSI) zum Einstellen der Verwendung solcher Stoffe bis 2014 selbst verpflichtet.


Greenpeace appeliert an die Konsumenten trotzdem auf mit PFC gefertigte Produkte zu verzichten. Greenpeace räumt aber ein, dass andere Materialien für die Herstellung von regendichter Outdoor Bekleidung zur Zeit noch nicht gleichwertig wären.

 

 

Gelesen 2104 mal Letzte Änderung am Montag, 18 März 2013 13:48
Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

  • ISehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Zum Sportklettern der Halbautomat....

  • IDer Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelrid - speziell für Kinder. Ein richtiger Klettergurt, wie der für Erw...

  • IReverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. Noch leichter als der No.3.  Noch stylischer und mit den beiden bew...

  • IEleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wahnsinnigen Bruchwerten von 11 KN offen und quer. Ideal für den Standpl...

  • IGut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Classic EVO von AustriAlpin. Ein Dauerbrenner auf dem Markt der Kletterhar...

  • Sehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Z

  • Der Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelr

  • Reverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. No

  • Eleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wah

  • Gut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Clas

Copyright ©2010-2019 by climbland. Alle Rechte vorbehalten. Climbland ist eine eingetragene und geschützte Marke.