Mittwoch, 18 Januar 2012 15:34

Lawinenabgang bedeutet höchste Lebensgefahr

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Lawinenabgang bedeutet höchste Lebensgefahr

 

18.01.2012: Innsbruck: Das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit verweist aktuell auf einen gehaltenden Vortrag auf der Alpinmesse 2011, in dem die Todesursachen in Zusammenhang mit einem Lawinenabgang beleuchtet wurden.

Auf der Grundlage der Datenerhebungen der österreichischen Alpinpolizei der letzten 6 Jahre, starben 143 Personen bei Lawinenunfällen. Von diesen waren 20% nicht oder nur teilverschüttet. Von den 80% Verschütteten und zu Tode gekommenden starben 60% durch Ersticken und weitere 30% auf Grund ihrer Verletzungen. Damit sei der Sturz, das Mitfahren in der Lawine und das Mitreissen deutlich gefährlicher, als bisher angenommen.

 

Verhindert allerdings ein Wintersportler die Verschüttung oder wird er schnell genug von den Kameraden gerettet, hat dieser innerhalb eines recht kurzen Zeitfensters gute Überlebenschancen, sofern er nicht zu den 20% gehört.

 

Das Kuratorium folgert folgende Konsequenzen: Die Vermeidung von Lawinenauslösungen muss noch konsequenter verfolgt werden, gefährliches Gelände auch unter Beachtung der Einzugsgebiete und der Sturzbahn beachten, Schutzausrüstung wie Helm und Protektoren tragen, die Verletzungen verhindern oder mildern.

 

Anmerkung: Die Mitnahme und der kompetente Gebrauch von Lawinensicherheitsausrüstung, wie Verschüttetensuchgerät, Schaufel und Sonde, sollte selbstverständlich sein.

 

Gelesen 1432 mal Letzte Änderung am Dienstag, 12 März 2013 18:05
Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

  • ISehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Zum Sportklettern der Halbautomat....

  • IDer Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelrid - speziell für Kinder. Ein richtiger Klettergurt, wie der für Erw...

  • IReverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. Noch leichter als der No.3.  Noch stylischer und mit den beiden bew...

  • IEleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wahnsinnigen Bruchwerten von 11 KN offen und quer. Ideal für den Standpl...

  • IGut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Classic EVO von AustriAlpin. Ein Dauerbrenner auf dem Markt der Kletterhar...

  • Sehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Z

  • Der Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelr

  • Reverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. No

  • Eleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wah

  • Gut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Clas

Copyright ©2010-2019 by climbland. Alle Rechte vorbehalten. Climbland ist eine eingetragene und geschützte Marke.