Dienstag, 08 November 2011 11:27

Klinik Bamberg sucht Kletterer für Studie: Unfallrisiko beim Sportklettern

geschrieben von 
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Klinik Bamberg sucht Kletterer für eine Qualitative Untersuchung zum Unfallrisiko beim Sportklettern

08.11.2011: Bamberg, Deutschland: Die Sportmedizinische Sektion der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Bamberg sucht für eine neue begleitende Studie Sportkletterer, die über einen Zeitraum von 2 Jahren in Abständen auf 4 Befragungsbögen Antworten zu Unfällen und Verletzungen in der Ausübung ihres Sportes geben. Die Klinik bittet, dass sich möglichst viele daran beteiligen, da damit mehr Aussagen zu Verletzungsarten, Unfallursachen und Vermeidungsstrategien getroffen werden können.


Die Sportmedizinische Sektion der Klinik hat in der Vergangenheit bereits eine Datenerhebung mit gleichem Schwerpunkt durchgeführt, die aber im Gegensatz zu der Jetzigen keine Begleitende über einen längeren Zeitraum war. Die Studie setzt an dem Punkt an, aus den Ergebnissen sicher die Frage nach dem Risikopotenzial der Sportart Sportklettern beantworten zu können.

Landläufige Einschätzungen der Sportart Klettern als Risikosport werden durch bisherige Daten nicht belegt. Es gilt aber diese Daten für den Bereich Sportklettern zu überprüfen.

Wer an der Teilnahme an der Studie Interesse hat und sich der Forschung im Interesse der neuen Erkenntnisse für alle Kletterer, Trainer und Mediziner zur Verfügung stellen will, gehe bitte auf folgenden link. Nach einer initialen Registrierung ist man Teilnehmer (Probant) und bekommt die Fragebögen zugesandt.

Der Direktlink zur Registrierung: https://www.soscisurvey.de/studie_sportklettern/?q=01


Weitere Informationen bei der Klinik Bamberg.

Wir freuen uns, dass wir (climbland) u.a. auf diesem Wege die Studie und die Klinik Bamberg, auch als Sportmedizinischer Stützpunkt des DAV, vor allem Herrn Dr. Schöffl und Herrn Hartmann in ihrem Bemühen unterstützen können und sind auf die Ergebnisse der Untersuchung gespannt.

Selbstverständlich werden wir über Zwischenergebnisse und Ergebnisse berichten.

Gelesen 1769 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 13 März 2013 18:33
Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

  • ISehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Zum Sportklettern der Halbautomat....

  • IDer Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelrid - speziell für Kinder. Ein richtiger Klettergurt, wie der für Erw...

  • IReverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. Noch leichter als der No.3.  Noch stylischer und mit den beiden bew...

  • IEleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wahnsinnigen Bruchwerten von 11 KN offen und quer. Ideal für den Standpl...

  • IGut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Classic EVO von AustriAlpin. Ein Dauerbrenner auf dem Markt der Kletterhar...

  • Sehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Z

  • Der Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelr

  • Reverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. No

  • Eleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wah

  • Gut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Clas

Copyright ©2010-2019 by climbland. Alle Rechte vorbehalten. Climbland ist eine eingetragene und geschützte Marke.