Donnerstag, 06 März 2014 15:14

UIAA gibt Standard für Wasserabsorbtion bei Seilen heraus

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

10 Jahre Untersuchung und Forschung

Ein neues UIAA-Label bereichert den Markt

06.03.2014, Bern, Schweiz: Die UIAA Sicherheitskommission hat jetzt nach 10 Jahren Forschung eine neue Standard für Seile herausgegeben, die die Aufnahmefähigkeit  und damit die verändernden Eigenschaften der Seile durch Wasser in Bezug setzt und bei Bestehen der Tests mit einem Label gekennzeichnet werden können.

New UIAA Water Repellent

"Wenn das Seil voller Wasser ist, wird es schwer und in Sicherungen und Sicherungsgeräten schwer zu bedienen", so Michael Beal von der Firma Beal. Die Firma Beal unterstützte die Forschung der UIAA zur Herausgabe des neuen Standards, welcher mit dem UIAA-Water-Relellant-Label gekennzeichnet werden kann. "Wenn das Seil gefroren ist, ist ein Gebrauch solch eines Seile unmöglich".

Beal begrüßt die neuen Standards der UIAA, da dadurch  gewährleistet sei, dass das Thema Wasseraufnahme und Sicherheit zukünftiges kein vorherschendes Thema mehr in Bezug auf die Sicherheit von Bergseilen sei.

Bei dem Test wird ein Seil standardmäßig so behandelt, dass es immer einem vergleichbaren leichten Gebrauch entspricht. Der Entsprechung eines wenige Tage gebrauchten Seils. Diese Seil wird dann für 15 Minuten standardisiert gewässert.

Seile, die nur eine Oberflächenimprägnierung aufweisen, können die Tests nicht durchlaufen und können auch nicht als UIAA Water Repellant qualifiziert werden, so Beal.

Um die Tests bei zertifizierten Laboren zu bestehen, dürfen die Seile nicht mehr als 5% mehr bei Wasseraufnahme wiegen. Im Vergelich: Ein nicht-imprägniertes Seil nimmt um 50% seines Gewichts durch Wasseraufnahme zu. Bisherige "dry"-Seile nehmen auf Grund fehlender Standards bisher zwischen 20%-40% Wasser auf.

Die UIAA-Standards (Normen) sind die einzigen Standards bei Kletter- und Bergsteigermaterial, dass weltweit gilt und von Herstellern eingehalten werden kann. Das UIAA-Sicherheits-Label gewährleistet und finanziert die "Mission" sicheres Klettern und Bergsteigen.

Informationen über die UIAA: UIAA

Gelesen 2919 mal Letzte Änderung am Freitag, 14 März 2014 12:07
Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

  • ISehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Zum Sportklettern der Halbautomat....

  • IDer Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelrid - speziell für Kinder. Ein richtiger Klettergurt, wie der für Erw...

  • IReverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. Noch leichter als der No.3.  Noch stylischer und mit den beiden bew...

  • IEleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wahnsinnigen Bruchwerten von 11 KN offen und quer. Ideal für den Standpl...

  • IGut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Classic EVO von AustriAlpin. Ein Dauerbrenner auf dem Markt der Kletterhar...

  • Sehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Z

  • Der Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelr

  • Reverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. No

  • Eleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wah

  • Gut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Clas

Copyright ©2010-2019 by climbland. Alle Rechte vorbehalten. Climbland ist eine eingetragene und geschützte Marke.