Montag, 29 August 2011 17:54

Rückruf: Druckluftpatronen für Lawinenairbag ABS TwinBag

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Rückruf: Druckluftpatronen für alle Lawinenairbags ABS TwinBags

Fehlerhafte Druckluftpatronen können Auslösung der Doppelairbags verhindern


Die deutsche Firma ABS-Peter Aschauer GmbH ruft alle Stahlpatronen mit Fülldatum zwischen 1. September 2008 und 15. April 2010 für die von ihnen hergestellten ABS TwinBags für einen Austausch zurück. Ein Austausch erfolgt allerdings erst ab dem 15. Oktober 2011.


Die ABS-Peter Aschauer GmbH kann für den oben bezeichneten Produktionszeitraum nicht ausschließen, dass beim Befüllen der ABS Stahlpatronen durch den zertifizierten Zulieferer von ABS vereinzelt zwei (statt einer) Stichscheiben in eine Patrone eingelegt wurden. Dies führt dazu, dass die Stahlpatrone nicht durchstochen und die Auslösung des ABS TwinBag Systems verhindert wird. Damit würde im Lawinenfall der Airbag nicht geöffnet und eine Verschüttung nicht verhindert werden können.

 

Die betroffenen Patronen dürfen daher nicht mehr benutzt werden.

 

Die Carbonpatronen des TwinBags sind , wie auch die Patronen der anderer ABS-Systeme nicht davon betroffen.


Das Fülldatum befindet sich zusammen mit der Gewichtsangabe auf dem runden Aufkleber auf der Patrone.

 

ultralight white offen   freeride ausgeloest 160 2

stahlpatrone abstwinbag00  stahlpatrone abstwinbag

 

Händler sind aufgerufen, noch vor Beginn des Verkaufs/Austauschs im Herbst 2011 ihren Lagerbestand überprüfen und die betroffene Ware an die ABS Produktion zum Umtausch einsenden. Betroffene Patronen dürfen nicht mehr an Endkunden weitergegeben werden.

 

Ein Austausch der betroffenen Stahlpatronen erfolgt kostenlos für alle ABS Kunden vom 15. Oktober 2011 bis 31. Januar 2012 beim ABS-Fachhändler. ABS empfiehlt die Gelegenheit zu nutzen, gleichzeitig eine Trainingsauslösung des ABS-Systems durchzuführen. ABS-Fachhändler sollen den leeren Auslösegriff und die betroffene Stahlpatrone nach Gebrauch kostenlos austauschen.

 

ABS weist darauf hin, dass sie in diesem Zuge ein günstiges Upgrade von Stahlpatronen auf Carbonpatronen anbieten. Diese wären deutlich leichter, als die aus Stahl.

 

Weitere Informationen unter: ABS Peter Aschauer GmbH oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Gelesen 2162 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 13 März 2013 18:35
Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

  • ISehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Zum Sportklettern der Halbautomat....

  • IDer Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelrid - speziell für Kinder. Ein richtiger Klettergurt, wie der für Erw...

  • IReverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. Noch leichter als der No.3.  Noch stylischer und mit den beiden bew...

  • IEleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wahnsinnigen Bruchwerten von 11 KN offen und quer. Ideal für den Standpl...

  • IGut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Classic EVO von AustriAlpin. Ein Dauerbrenner auf dem Markt der Kletterhar...

  • Sehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Z

  • Der Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelr

  • Reverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. No

  • Eleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wah

  • Gut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Clas

Copyright ©2010-2019 by climbland. Alle Rechte vorbehalten. Climbland ist eine eingetragene und geschützte Marke.