Rückruf: Klettersteigsets "älterer" Bauart unterschiedlicher Hersteller betroffen

Abnahme der Sicherheitsfunktion nach Alter und Gebrauch

Salewa, Edelrid, Mammut rufen vorsordlich "ältere" Modelle zurück

2013/02/25: Bern, München u.a.: Nach Tests älterer und gebrauchter Klettersteigsets von verschiedenen Herstellern von Bergsportmaterial und verschiedenen Institutionen, stellte sich heraus, dass mit Alterung und Gebrauch die Sicherheitsfunktionen erheblich abnahmen. Ein völliges Versagen der Klettersteigsets ist nicht ausgeschlossen.

Die Ergebnisse führen aktuell dazu, dass Hersteller wie Salewa, Edelrid und Mammut vorsorglich bestimmte Reihen von Klettersteigsets mit Fallenergiedämpfern aus Metall (auch als Seilbremsen, Klettersteigbremsen oder Falldämpfer bezeichnet) zurückrufen. Andere Hersteller, wie AustriAlpin, climbing technology (CT), Singing Rock und Stubai warnen zur Zeit vor einer Verwendung, weil entweder diese Baureihen bereits ihre Ablegereife erreicht haben (AustriAlpin) oder weil zur Zeit noch getestet wird und noch keine Ergebnisse vorliegen.

 

Die Rückrufe sind unabhängig von den immer noch aktuellen Rückrufen verschiedener Hersteller von Klettersteigsets mit elastischen Karabinerarmen der neueren Generation (siehe Materialwarnungen).


Betroffen sind folgende Klettersteigsets mit folgenden Fallenergiedämpfern mit folgender Problematik:

Freigegeben in Materialwarnungen

Wild Country ruft als sechster Klettermaterialhersteller Klettersteigsets zurück

Frühere Tests haben Problem bei Klettersteigsets nicht erkannt

05.09.2012, Gwynedd, Wales, Großbritanien: Der walisische Klettermaterialhersteller Wild Country aus Großbritannien ruft als sechster Hersteller seine Klettersteigsets vorsorglich zurück. Wild Country gehört seit 2012 zur Salewa-Gruppe.

Wie auch bei den anderen Herstellern liegt das Problem in den elastischen Karabinerarmen, die bei starker Nutzung und Abrieb, ursächlich durch Verschmutzung, versagen können. Nach eingehenden und neuen Tests ist nun auch Wild Country zu dem Ergebnis gekommen, dass ihr verwendetes Bandmaterial von diesen außergewöhnlich starken Abnutzungen bei Gebrauch ebenfalls betroffen ist.

Die Problematik ist erst entdeckt worden, nachdem es am 05.08.2012 zu einem tödlichen Unfall in einem Klettersteig in Tirol (Österreich) mit einem Verleih-Klettersteigset der Firma Edelrid gekommen war. Seit dem wir verstärkt nach der Problematik geforscht. Neue Tests von Klettersteigsets führen nun zu der Welle von vorsorglichen Rückrufen.

Betroffen ist das folgende Klettersteigset:

Freigegeben in Materialwarnungen

Testergebnisse aus Untersuchung des Versagens von Klettersteigsets

Unterschiedliche Webarten in der Produktion der elastischen Bänder verschiedener Hersteller wahrscheinliche Ursache

Mammut, Salewa, Kong, Camp rufen zum aktuellen Zeitpunkt keine Klettersteigsets zurück

30.08.2012, Berlin: Nach Untersuchungen der schweizer Mammut AG liegen, auf Nachfrage von climbland, erste aussagekräftigere Erkenntnisse zu dem Versagen von elastischen Karabinerarme bei Klettersteigsets neuerer Generation vor.

Freigegeben in Materialwarnungen

Rückruf der Ganzkörpergurte Civetta II und Vertigo 400 Alpindonna

Interne Untersuchungen von Salewa zeigten Mängel - Händler sollen Gurte austauschen

 

31.07.2012, Bozen, Italien: Die italienische Firma SALEWA ruft nach internen Belastungstests von Kombi- und Klettergurten der Vorjahre der aktuellen Serien Civetta II und Vertigo 400 Alpindonna diese in Teilen zurück.

 

Die Gurte wurden auf ihre Belastbarkeit hin geprüft. Im Verlauf dieser Tests zeigten einzelne Gurte Normabweichungen. Um welche Normabweichungen es sich handelt, teilte Salewa nicht mit. Um jedes Risiko für den Nutzer dieser Serien auszuschließen ruft Salewa vorbeugend Teile dieser Serien zurück.

 

Nachfolgende Gurte werden zurückgerufen:

Freigegeben in Materialwarnungen
Dienstag, 26 Juli 2011 19:06

Rückruf: Salewa Karabiner Hot G2 Bent

Rückruf: Salewa Karabiner Hot G2 Bent

Salewa ruft Karabiner der Serie Hot G2 mit bestimmten Seriennummern zurück

22.07.2011: Aschheim: Die Firma Salewa Sportartikel GmbH ruft Karabiner der Serie Hot G2 Bent mit der Artikelnummer 1557 und den Seriennummern 02 11 und 03 11 zurück. Die Karabiner wurden in einer internen Qualitätskontrolle Tests unterzogen. In diesen stellte sich heraus, dass die die betroffenen Serien Abweichungen zu den Normwerten aufwiesen.

Freigegeben in Materialwarnungen
  • ISehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Zum Sportklettern der Halbautomat....

  • IDer Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelrid - speziell für Kinder. Ein richtiger Klettergurt, wie der für Erw...

  • IReverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. Noch leichter als der No.3.  Noch stylischer und mit den beiden bew...

  • IEleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wahnsinnigen Bruchwerten von 11 KN offen und quer. Ideal für den Standpl...

  • IGut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Classic EVO von AustriAlpin. Ein Dauerbrenner auf dem Markt der Kletterhar...

  • Sehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Z

  • Der Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelr

  • Reverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. No

  • Eleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wah

  • Gut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Clas

Copyright ©2010-2019 by climbland. Alle Rechte vorbehalten. Climbland ist eine eingetragene und geschützte Marke.