Rückruf: Klettersteigsets "älterer" Bauart unterschiedlicher Hersteller betroffen

Abnahme der Sicherheitsfunktion nach Alter und Gebrauch

Salewa, Edelrid, Mammut rufen vorsordlich "ältere" Modelle zurück

2013/02/25: Bern, München u.a.: Nach Tests älterer und gebrauchter Klettersteigsets von verschiedenen Herstellern von Bergsportmaterial und verschiedenen Institutionen, stellte sich heraus, dass mit Alterung und Gebrauch die Sicherheitsfunktionen erheblich abnahmen. Ein völliges Versagen der Klettersteigsets ist nicht ausgeschlossen.

Die Ergebnisse führen aktuell dazu, dass Hersteller wie Salewa, Edelrid und Mammut vorsorglich bestimmte Reihen von Klettersteigsets mit Fallenergiedämpfern aus Metall (auch als Seilbremsen, Klettersteigbremsen oder Falldämpfer bezeichnet) zurückrufen. Andere Hersteller, wie AustriAlpin, climbing technology (CT), Singing Rock und Stubai warnen zur Zeit vor einer Verwendung, weil entweder diese Baureihen bereits ihre Ablegereife erreicht haben (AustriAlpin) oder weil zur Zeit noch getestet wird und noch keine Ergebnisse vorliegen.

 

Die Rückrufe sind unabhängig von den immer noch aktuellen Rückrufen verschiedener Hersteller von Klettersteigsets mit elastischen Karabinerarmen der neueren Generation (siehe Materialwarnungen).


Betroffen sind folgende Klettersteigsets mit folgenden Fallenergiedämpfern mit folgender Problematik:

Freigegeben in Materialwarnungen
Donnerstag, 13 September 2012 23:00

Neue Tests lassen Klettersteigsets alt aussehen

Neue Testverfahren lassen Klettersteigsets alt aussehen

UIAA ruft weltweit alle Klettersteig-Begeher zur Überprüfung ihres Materials auf

Sicherheitstandards und Norm unzureichend

14.09.2012, Berlin: Die UIAA (International Mountaineering and Climbing Federation) warnt in einer Presseerklärung vom 13.09.2012 Klettersteig-Nutzer eindringlich davor, ohne über das eigene Material Informationen eingeholt zu haben, sich mit ihren Klettersteigsets zu sichern. Betroffen sind Klettersteigsets mit elastischen Karabinerarmen der neueren Generation. Der Unfall eines 17-jährigen mit tödlichem Ausgang am 05.08.2012 in Tirol, Österreich, bei dem das Klettersteigset bei Sturz riss, führte zu einer bisher weltweit einmaligen Rückrufaktion unterschiedlichster Klettermaterialherstelller.

 

Da das Problem eindeutig auf die Schlingen zurückzuführen war, testeten eine Reihe von Herstellern ihre Klettersteigsets. Das Ergebnis war,

Freigegeben in Materialwarnungen
  • ISehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Zum Sportklettern der Halbautomat....

  • IDer Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelrid - speziell für Kinder. Ein richtiger Klettergurt, wie der für Erw...

  • IReverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. Noch leichter als der No.3.  Noch stylischer und mit den beiden bew...

  • IEleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wahnsinnigen Bruchwerten von 11 KN offen und quer. Ideal für den Standpl...

  • IGut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Classic EVO von AustriAlpin. Ein Dauerbrenner auf dem Markt der Kletterhar...

  • Sehr Smart von Mammut

    Sehr Smart von Mammut

    Sehr SMART von MAMMUT.  Z

  • Der Kinderklettergurt Finn

    Der Kinderklettergurt Finn

    Der Klettergurt FINN von Edelr

  • Reverso No.4 von Petzl

    Reverso No.4 von Petzl

    Der Reverso No.4 von Petzl. No

  • Eleven von AustriAlpin

    Eleven von AustriAlpin

    Der leichte Kleine mit den wah

  • Gut und günstig

    Gut und günstig

    Gut und günstig. Der HMS Clas

Copyright ©2010-2019 by climbland. Alle Rechte vorbehalten. Climbland ist eine eingetragene und geschützte Marke.