Was ist die JDAV ?


Die Jugend des Deutschen Alpenvereins (JDAV) ist ein auf Bundes- und Landesebene öffentlich anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und genießt Förderungswürdigkeit nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG).

Die JDAV vertritt die Interessen der 200.000 jugendlichen Mitglieder des Deutschen Alpenvereins (DAV) und unterstützt ihre Entwicklung zu umweltgerecht und bewusst handelnden Bergsteigern. Jugendarbeit in der JDAV geht über die rein bergsportlichen Betätigungen hinaus. Die Übernahme von Verantwortung, internationale Begegnungen, aktiver Umweltschutz, Integration und die Schaffung von Lern- und Reflektionsfeldern gehören wesentlich zu dem Selbstverständnis und dem Aufgabenfeld.


Jugendleiter, die in speziellen Lehrgängen auf Bundes- und Landesebene aus- und fortgebildet werden, leiten Kinder und Jugendendliche aus den Einzelsektionen des Deutschen Alpenvereins an, leiten die Jugendgruppen der Sektionen, führen die praktische konzeptionelle und inhaltliche Arbeit durch, organisieren Fahrten und führen sie durch und vertreten die Interessen der Kinder und Jugendlichen gegenüber der Sektion und in den übergeodneten Gremien.


Die Jugendleiter eines Bundeslandes oder der Region wählen die Landesjugendleitung (und bilden die JDAV Landesverbände), alle Jugendleiter in der JDAV aller Bundesländer in Deutschland wählen die Bundesjugendleitung.

www.jdav.de

Copyright ©2010-2019 by climbland. Alle Rechte vorbehalten. Climbland ist eine eingetragene und geschützte Marke.