Ich kletter nur an künstlichen Anlagen, was brauche ich an Material ?


Klettern ist am Anfang eine recht günstige Sportart.

Für die Kletterhalle reicht ein - allerdings richtig sitzender - Klettergurt, ein Sicherungsgerät und ein Karabiner aus. Kletterschuhe machen das Kletterleben lebenswerter. Mit diesem Material kann ich bereits im Toprope klettern. Für den Vorstieg in einer Kletterhalle braucht es zusätzlich ein Seil (und ein Kletterpartner, der wirklich einen Vorstieg sichern kann!).

Für eine Outdoor-Kletteranlage braucht es etwas mehr. Hier hängen im seltensten Fall Seile und die Zwischensicherungen sind hier auch nicht mit Expresssets eingerichtet. Routenabbruch oder spezielle Begebenheiten an diesen Anlagen kann zu einem deutlich höheren Materialbedarf führen. Was ich dafür brauche und wie ich richtig damit umgehe, lerne ich in Kletterkursen.

Dass es nicht ausreicht, super Material zu haben, sondern der Umgang damit richtig geschult werden muss, braucht an dieser Stelle wohl nicht weiter erwähnt zu werden. Der Verkäufer in einem Kletterladen ist allerdings in den seltensten Fällen auch ein Ausbilder.

Finger weg von günstigem Internetmaterial oder günstigen "Einsteigerpaketen". Beim Ersteren könnt ihr nicht ausprobieren, Sitz prüfen oder Funktion kontrollieren. Zudem: sowohl die Firma "Wild Country" als auch die Firma "Petzl" sind aktuell von Fälschungen betroffen. Beim Zweiten kauft ihr im Normalfall teurer. In solchen Paketen ist häufig Material dabei, das nicht wirklich in der Praxis tauglich ist. Ihr stellt dann schnell fest, dass es doch etwas für euch Besseres gibt. Karabiner, Gurte, Schlingen etc. habt ihr ziemlich lange, das Leben hängt da ja auch noch dran. Es lohnt sich also, nicht zu geizig zu sein.

© climbland. Alle Rechte vorbehalten.

Copyright ©2010-2019 by climbland. Alle Rechte vorbehalten. Climbland ist eine eingetragene und geschützte Marke.