Was ist die CE-Kennzeichnung ?


Jedes Produkt, das legal auf den europäischen Markt kommt, hat eine CE-Kennzeichnung. Die Überprüfung der CE-Kennzeichnung obliegt den Gewerbeaufsichtsämtern, bei Einfuhr in die EU den Zollämtern. Das CE-Zeichen sagt nichts darüber aus, ob das Produkt tatsächlich der geltenden Norm entspricht. Es ist also eine Konformitätserklärung des Herstellers selbst, dass es einer Norm entsprechen würde. Auf fachdeutsch: für ein richtlinienkonformes Inverkehrbringen.

Erst durch Prüfung eines unabhängigen Labors kann die herstellereigene Erklärung bestätigt werden. Eine vierstellige Nummer hinter dem CE-Zeichen bezeichnet das Prüflabor. Eine zweistellige Nummer ist irrelevant, da sie nur das Produktionsjahr darstellt.

Allerdings ist auch mit einer Prüflabornummer immer noch nicht dokumentiert, nach welcher Norm das Produkt nun tatsächlich geprüft wurde.

Nur die zusätzliche Kennzeichnung mit der entsprechenden Norm (ENxxx) und oder der Kennzeichnung nach UIAA (Union Internationale des Association d'Alpinisme-International Mounteneering Association) belegt eindeutig die der Prüfung zugrundeliegende Norm.

Da im Kletterbereich die europäischen Normen die nationalen Normen abgelöst haben, spielen DIN, ÖN etc. keine wesentliche Rolle mehr.

 

© climbland. Alle Rechte vorbehalten.

Copyright ©2010-2019 by climbland. Alle Rechte vorbehalten. Climbland ist eine eingetragene und geschützte Marke.